Meine Rechte bei der Arbeit

Mitarbeiter bei der Migration und Gute Arbeit Brandenburg

Am 10.02.2022 hat die Bildungsreferentin bei BEMA, Fachbereich Migration und Gute Arbeit Frau Anna Basten ehrenamtlich einen Vortrag über die Rechte und die Pflichten von Arbeitnehmern in Deutschland gehalten.

Behandelte Themen:

  • Welche Regeln gelten für die Arbeit in Deutschland?
  • Was muss in einem Arbeitsvertrag stehen?
  • Was kann ich tun, wenn ich ein Problem habe? 

Ich teile hier einige Informationen mit, die du unbedingt wissen solltest.

Was steht im Arbeitsvertrag?

Vertragspartner: 

  • Name und Adresse von Arbeitgeber und Arbeitnehmerin
  • Arbeitsort (Wo arbeite ich?) 
  • Tätigkeitsbeschreibung (Beruf, Aufgaben

Gibt es eine Probezeit? 

  • Maximal 6 Monate (Ausbildung: 4 Monate) 
  • Es gelten allgemeine Regeln (Urlaub, Gehalt…), nur die Kündigung ist einfacher → Kündigungsfrist: 2 Wochen (bei einige unternehme ist 4 Wochen)

Arbeitszeit:

  • Vollzeit / Teilzeit 
  • 8 Stunden/Tag, max. 10 Stunden/Tag 
  • Überstunden: Geld oder Freizeitausgleich 

Lohn/Gehalt (auch: Vergütung) 

  • Wie viel Geld bekomme ich (brutto) und wann? 
  • Mindestlohn: 9,82 Euro (brutto) zur Zeit. Ab 107.2022 : 10,45 €
  • Achtung: Höhere Mindestlöhne in manchen Branchen, z. B. Reinigung (11,55 €/Std) und Pflege (ab 12,00 €/Std)

Wichtig: ➢ Sozialversicherungspflicht erst ab 450,01€ Bis 450,00€ → Minijob → keine Steuern und Sozialabgaben, außer Rentenversicherung → Aber: Befreiung von Rentenversicherung möglich → Arbeitsrechte gelten auch beim Minijob! 

Wenn du Probleme mit deinem Arbeitsvertrag hast, die Mitarbeiter bei der Migration und Gute Arbeit Brandenburg werden dich gerne beratenen. Die Kontaktdaten findest du auf der Website: https://www.rightsatwork.de/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content